Gutes Fett, böses Fett

„Fett macht dick.“, „Fett ist böse.“ – Was immer noch viele Menschen denken, stimmt so nicht. Fett ist lebensnotwendig und kann sogar beim Abnehmen helfen – wenn es das richtige Fett ist. Viele Menschen essen zu viel „böses“, und zu wenig „gutes“ Fett. Aber was sind „gute“ und was „schlechte“ Fette? 

Aromatisiertes Öl

Tierische Fette

tierisches Fett: Wurst, Käse, Butter, Chips, Süßigkeiten, Pommes, Croissants… 

Transfette

Wie ein Großteil der Bevölkerung dachte auch ich bis vor kurzem, Margarine sei besser und gesünder als Butter. Das ist falsch. Pflanzliche Fette, wie sie in Margarine enthalten sind, kann unser Körper zwar oftmals besser verwerten, als tierische Fette, aber Margarine enthält Transfettsäuren, die schädlich für unseren Körper sind. Transfette entstehen bei der industriellen Haltbarmachung von Ölen und Fetten. Diese sind vor allem in industriell hergestellten Lebensmitteln zu finden, beispielsweise in Fertiggerichten, Keksen, und eben Margarine. Transfette erhöhen das schlechte LDL-Cholesterin (Cholesterin ist nicht grundsätzlich schlecht, es gibt neben dem schlechten LDL-Cholesterin noch gutes HDL-Cholesterin). Transfette sind für den Körper schlecht und haben keinerlei Vorteile – abgesehen davon, dass sie gut schmecken.

„Fettarme“ Nahrungsmittel


Die Deklaration „fettarm“ ist übrigens nicht besser, als fetthaltige Lebensmittel. Denn dadurch, dass Lebensmittel weniger Fett enthalten, muss die Lebensmittelindustrie den fehlenden Geschmack natürlich anders wieder wett machen: mit Zucker. Gummibärchen beispielsweise als „fettarm“ zu bewerben ist zudem totaler Blödsinn: Gummibärchen sind immer fettarm.

Gutes Fett


Einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind „gesunde“ Fette. Diese braucht unser Körper! Einfach und mehrfach gesättigte Fettsäuren sind enthalten in:

  • Nüssen und Samen
  • Oliven und Olivenöl
  • Sonnenblumenöl
  • Walnussöl
  • Leinsamen, Chia-Samen
  • Avocado
  • Hering
  • Lachs
  • Thunfisch

2 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *