Frühstück – Die wichtigste Mahlzeit des Tages

Eine alte Weisheit besagt: „Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettelmann.“ Dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, ist nichts Neues. Dennoch halten sich nur wenige daran und die erste und wichtigste Mahlzeit des Tages fällt bei vielen einfach aus. Dabei braucht der Körper morgens Energie für den Tag, damit wir leistungsfähig sind. Während abends unser Biorhythmus runter fährt, brauchen wir zum Schlafen nur wenig Energie und keine üppige Mahlzeit.

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages

Auch wenn es morgens oft stressig zugeht und viele Menschen sich angewöhnt haben, morgens nichts zu essen, ist es ratsam, seine Gewohnheiten zu ändern und die erste Mahlzeit des Tages vor der Arbeit in Ruhe zu sich zu nehmen – ein wichtiger Grundsatz des Clean-Eating-Konzeptes. Viele Menschen versuchen auch, durch ein ausgefallenes Frühstück Kalorien zu sparen, was Blödsinn ist: Wer sein Frühstück ausfallen lässt nimmt circa 10 % mehr Kalorien über den Tag verteilt zu sich, als diejenigen, die Frühstücken.

Mein persönliches Lieblingsfrühstück ändert sich immer wieder. Mal ist es eine Schale Müsli mit Hafer- und Dinkelflocken, Walnüssen, Haselnüssen, Mandeln, Rosinen, Chia Samen oder Leinsamen, klein geschnittenem Obst und einer Milchalternative oder (Soja-) Joghurt. Aber auch Overnight Oats, Proats, Porridge oder ganz einfach Vollkorn- oder Knäckebrot mit Quark, Kresse, Salz und Pfeffer oder Rührei mit Kräutern und Salat sind ein toller Start in den Tag! Dass immer eine Tasse Grüntee dabei ist, muss ich nicht erwähnen, oder?

Hier findest du noch mehr Ideen für ein gesundes Frühstück: meine Grundrezepte für ein Powerfrühstück:

Guten Appetit! :-)

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *