Frischer Ingwer-Zitronen-Tee

,

Frischer Ingwer-Zitronen-Tee schmeckt nicht nur gut, er ist auch sehr gesund. Gerade in der kalten Jahreszeit ist dieser Tee ideal. Er beugt nicht nur Erkältungen vor, sondern hilft auch, wenn man bereits erkältet ist. Ingwer wärmt den Körper von innen. Sobald ich merke, dass eine Erkältung im Anmarsch ist (was zum Glück nur sehr, sehr selten vorkommt), trinke ich literweise Ingwer-Zitronen-Tee. Und es hilft. Ingwer kurbelt zudem die Fettverbrennung an und soll beim Abnehmen helfen. Auch bei Muskelkater ist Ingwer ideal, denn er enthält den Wirkstoff Gingerol („natürliches Aspirin“), der ähnlich wie Acetylsalicylsäure wirkt (die z.B. in Aspirin vorkommt) und Schmerzen lindert und entzündungshemmend wirkt. Aufgrund seiner zahlreichen positiven Eigenschaften auf unsere Gesundheit und der enthaltenen Inhaltsstoffe zählt Ingwer zu den Superfoods.

Ingwer-Zitronen-Tee1
Wie bereitet man frischen Ingwer-Zitronen-Tee zu? Einfach ein 3-4 cm großes Stück Ingwer schälen, eine Zitrone auspressen oder in Scheiben schneiden, in eine Tasse geben und mit heißem Wasser übergießen. Alles ca. 7-10 Minuten ziehen lassen. Je länger man den Ingwer im Wasser lässt, desto schärfer wird der Tee. Wem der Ingwer zu scharf ist, der kann den Tee mit etwas Honig süßen.

Ingwer-Zitronen-Tee2

Guten Durst! :-)

4 Kommentare
  1. Katrin L.
    Katrin L. says:

    Liebe Hannah,

    Hier ist etwas nicht ganz richtig. Ingwer enthält keine Acetylsalicylsäure. Er enthält aber u.a. den Inhaltsstoff [6]-Gingerol, der im Körper ähnliche Reaktionen wie ASS durch die Hemmung der Ausschüttung des Enzyms Cyclooxygenase-2 hervorruft. Auch ich finde Ingwertee super ..
    Liebe Grüße, Katrin

    Antworten
  2. Misha Schirmer
    Misha Schirmer says:

    Hallo Hannah! Ich kann Dir nur beipflichten….. dieser Ingwer Tee gehört schon seit Jahren zu meinem Leben und ich genieße diesen Geschmack und seine Wirkung. Ich kann wirklich jedem empfehlen diesen Tee in seinen Alltag „einzubauen“. Frohe Weihnachten und liebe Grüße aus Bremen! Misha

    Antworten
  3. Daniela
    Daniela says:

    Und die Zitrone verliert beim Aufbrühen mit heißem Wasser meinem Wissen nach
    sofort ihr Vitamin C. Daher brühe ich nur den Ingwer mit heißem Wasser auf und füge die Zitrone erst später hinzu, wenn das Wasser eine trinkbare Temperatur erreicht hat. Viele Grüße Daniela

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *